Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigationdieser Seite

Karlsruhe: Impressum

Die Suchmaschine

 

Nur 'Bürgerdienste' (Auswahl aufheben)
Nur 'Bürgerdienste' (Auswahl aufheben)
Bürgerdienste Datenbank der Bürgerdienste oder Bereich wählen: Leistungen Zuständige Stellen Lebenslagen
https://web1.karlsruhe.de/service/Buergerdienste/index.php
BürgerdiensteSozialer DienstKontakt / Öffnungszeiten ÖffnungszeitenTelefon: 0721 133 5301 /-5302Fax: 0721 133 5389E-Mail: sodi@sjb.karlsruhe.deHausanschrift: Kochstraße 7, 76133 Karlsruhe Allgemeine InformationenStadtteil: WeststadtPostleitzahl: 76133Bebauungsplan-Nr: 007, 056, 614Rechtswert (UTM): 454817.98Hochwert (UTM): 5428907.82Rechtswert (GK): 3454875.33Hochwert (GK): 5430640.55Längengrad: 8.38° ö.L.Breitengrad: 49.01° n.Br. UmgebungsinformationenNächste Haltestellen(Entfernung in Luftlinie)Mühlburger Tor (Kaiserallee) (108 m)LIVE! Linie/n: S1, S11, S2, S5, S52, Tram 1, 2, 6Mühlburger Tor (Grashofstr.) (180 m)LIVE! Linie/n: Tram 3Klicken/Tippen Sie auf LIVE!, um aktuelle Abfahrtszeiten der jeweiligen Haltestelle im KVV-Abfahrtsmonitor abzurufen.Weitere und aktuelle Informationen zum ÖPNV finden Sie auf www.kvv.deNächste Parkhäuser/Tiefgaragen(Entfernung in Luftlinie)Hofgarten (167 m)Magdeburger Haus (256 m)Weitere und aktuelle Informationen zu Parkmöglichkeiten finden Sie im Mobilitätsportal Letzte Aktualisierung: 19.10.2020
https://web1.karlsruhe.de/service/Buergerdienste/organisation.php?id=6027851
BürgerdiensteWeiterbildung im öffentlichen DienstDie berufliche Qualifizierung des öffentlichen Dienstes ist durch Gesetz vorgegebene Aufgabe der Führungsakademie Baden-Württemberg, die ihren Sitz in Karlsruhe hat. Zu diesem Zweck konzipiert und organisiert sie in Zusammenarbeit mit den Ministerien des Landes die Einführungsqualifizierung des Führungskräftenachwuchses, das heißt die neu in den höheren Dienst eingestellten Landesbediensteten, den Führungslehrgang mit dem Ziel, besonders qualifizierte Nachwuchsführungskräfte für leitende Führungsfunktionen auszubilden, die Qualifizierung der mittleren Führungsebene, richtet sie Kommunikationsforen und Konferenzen für die oberen Führungskräfte des Landes ein, bietet sie Auswahlverfahren für die Übernahme von Führungsfunktionen an, führt sie Lehrgänge für den Aufstieg besonders qualifizierter Bediensteter des gehobenen Dienstes in den höheren Dienst der Verwaltung durch, entwickelt und erprobt sie Standards für Bildungsprogramme und -prozesse, entwickelt sie in Kooperation mit Hochschulen Studiengänge, die zu anerkannten Abschlüssen (z.B. Studiengang Bildungsmanagement) führen, betreibt sie das Bildungs- und Wissensportal BW21, das zum Ziel hat, in der Landesverwaltung Baden-Württemberg ein integriertes System des Informations-, Bildungs- und Wissensmanagements aufzubauen. Darüber hinaus bietet die Führungsakademie vielfältige offene Angebote für Fach- und Führungskräfte an. Das Bildungsangebot der Führungsakademie können Sie über deren Internetauftritt erschließen. Über die Suche nach Bildungsmaßnahmen können Sie aktuelle und abgeschlossene Weiterbildungsveranstaltungen recherchieren. Die Suchergebnisse lassen sich nach Zielgruppe, Veranstaltungsdaten (Ort oder Dozent) und nach Termin eingrenzen.Vertiefende Informationen Rechtsgrundlage Freigabevermerk Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Innenministerium hat ihn am 13.08.2015 freigegeben. Ähnliche Dienste WeiterbildungFörderung der WeiterbildungInformationen für BildungsanbieterLebenslanges LernenWeiterbildung im beruflichen BereichUmschulungWeiterbildung im eigenen BerufAgrarberufeBerufe im Veterinär- und LebensmittelwesenGesundheitsberufe und Soziale BerufeIndustrie- und HandwerksberufeWeiterbildungsinformationssystem der IHKWeiterbildung im öffentlichen DienstWeiterbildung im privaten BereichZweiter Bildungsweg
https://web1.karlsruhe.de/service/Buergerdienste/lebenslage.php?id=5001069
BürgerdiensteAntrag auf Erteilung einer Grundstücksentwässerungserlaubnishttps://formulare.virtuelles-rathaus.de/forms/frm/QXT6TztKZX3mtht1N9ZCVtHqQdz9QCXhÄhnliche Dienste Bauen und ModernisierenAbbruch einer baulichen AnlageAnschlüsse an VersorgungseinrichtungenAnschlüsse an VersorgungseinrichtungenAntrag auf Erteilung einer GrundstücksentwässerungserlaubnisBaufinanzierung und FörderungenSteuerliche Aspekte für BauherrenDenkmalschutz und DenkmalpflegeDenkmalförderungSchutz von KulturdenkmalenPlanung und Vorbereitung des BauvorhabensAllgemeine RahmenbedingungenAuswahl des GrundstücksBaulanderschließungBesondere RahmenbedingungenPlanung der HeizungsanlagePlanung des GebäudesUmbau - Sanierung - ModernisierungGebäudeindividueller energetischer SanierungsfahrplanVergabe der Straßennamen und HausnummernVersicherungen während der BauphaseVom Bauantrag bis zum RichtfestBaufertigstellungBaustelle einrichtenGenehmigungspflichtige BauvorhabenKenntnisgabeverfahrenVerfahrensfreie Bauvorhaben
https://web1.karlsruhe.de/service/Buergerdienste/lebenslage.php?id=5001592
BürgerdiensteZentraler Juristischer DienstKontakt / Öffnungszeiten Öffnungszeiten Allgemeine Sprechzeit Mo 08:30 - 12:00 und 14:00 - 15:30 Uhr Di 08:30 - 12:00 und 14:00 - 15:30 Uhr Mi 08:30 - 12:00 und 14:00 - 15:30 Uhr Do 08:30 - 12:00 und 14:00 - 15:30 Uhr Fr 08:30 - 12:00 und 14:00 - 15:30 Uhr Telefon: 0721 133-3005Fax: 0721 133-3009E-Mail: zjd@karlsruhe.dePostfach: 76124 KarlsruheFormulare Denkmalschutz - Bescheinigung gemäß § 10 g EinkommensteuergesetzSollte Ihre Stadt oder Gemeinde kein Formular im Internet anbieten, steht Ihnen das Formular auf den Seiten "Landesrecht BW Bürgerservice" zur Verfügung.Änderung nach § 15 Abs. 1 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) - AnzeigeDenkmalschutz - Bescheinigung gemäß §§ 7 i, 10 f und 11 b EinkommensteuergesetzSollte Ihre Stadt oder Gemeinde kein Formular im Internet anbieten, steht Ihnen das Formular auf den Seiten "Landesrecht BW Bürgerservice" zur Verfügung.Immissionsschutzrechtliche Genehmigung - Antrag Leistungen Abfälle befördernBetriebsbeauftragte für Abfall bestellen (Abfallbeauftragte)Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz bestellenDenkmalbuch - Denkmal aufnehmenDenkmalschutz - Änderungen an einer denkmalgeschützten Gesamtanlage beantragenDenkmalschutz - Bescheinigung für steuerliche Förderung beantragenDenkmalschutz - Denkmalrechtliche Genehmigung beantragenEintragung und Einsicht in die Denkmalliste beantragengefährliche Abfälle befördernImmissionsschutz - Industrieanlagen beantragen oder anzeigenNicht für die Schifffahrt freigegebene Gewässer - Erlaubnis zum Befahren beantragenSammlungen anzeigenSchall- oder Geruchsemissionen von Industrieanlagen - Beschwerde einreichenWasserkraftanlagen bis 1.000 kW - Zulassung für Bau und Erweiterung beantragenWasserrechtliche Bewilligung beantragenWasserrechtliche Erlaubnis beantragen
https://web1.karlsruhe.de/service/Buergerdienste/organisation.php?id=6028515
BürgerdiensteAmtsärztlicher DienstDer Amtsärztliche Dienst führt Untersuchungen und Gutachten im öffentlichen Interesse durch.Die Zuständigkeit ist durch Gesetze und Rechtsverordnungen gegeben (örtliche Zuständigkeit). Amtsärztliche Zeugnisse werden unparteiisch, objektiv und neutral erstellt. Freigabevermerk GA_cr 17.01.2007 Ähnliche Dienste GesundheitBeratungsangeboteGesundheit im Landkreis Schwäbisch HallAIDS-BeratungAmtsärztlicher DienstArbeit im LebensmittelbereichEinschulungsuntersuchungTbc - FürsorgeWasserGesundheitsdialog und Gesundheitsatlas Baden-WürttembergGesundheit und BerufInfektionskrankheitenCorona - PassierscheineKrankenversicherungBeitrag zur Krankenversicherung und ZuzahlungenKrankenversicherungsschutz bei Reisen ins AuslandLeistungen der KrankenkassenÖffentlicher Gesundheitsdienst Baden-WürttembergMobile JugendarbeitPatientenrechtePflegeversicherungLeistungen bei häuslicher PflegeLeistungen bei stationärer PflegePflegegradSuche nach GesundheitseinrichtungenHospiz- und PalliativversorgungTelemedizin
https://web1.karlsruhe.de/service/Buergerdienste/lebenslage.php?id=5000468
BürgerdiensteFlächeninformation und Onlineantrag - FIONAFIONA steht für Flächeninformation und Online-Antrag und ist seit dem Jahr 2015 das einzige Verfahren zur Antragstellung für flächenbezogene Beihilfen in der Landwirtschaft. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz stellt den Landwirten und Landwirtinnen zur Beantragung der EU beziehungsweise nationalen flächenbezogenen Förderprogrammen im Gemeinsamen Antragsverfahren die Anwendung FIONA über das Internet zur Verfügung. FIONA ist eine moderne Online-Anwendung. Die darin enthaltenen Funktionen sollen bei der Antragstellung zum Gemeinsamen Antrag unterstützen. Hier müssen Sie die einzelnen Fördermaßnahmen des Gemeinsamen Antrags beantragen. FIONA besteht aus folgenden, wesentlichen Teilen: Stammdaten: Hier werden die Unternehmensdaten (beispielsweise Name, Adresse, Rechtsform, weitere Betriebsstätten und Bankverbindung) angezeigt. Antragsdaten: Hier beantragen Sie die einzelnen Förder-und Ausgleichsmaßnahmen. Flurstücksverzeichnis zur Bearbeitung der erforderlichen Angaben zu den beantragten Schlägen Geoinformationssystem zur Digitalisierung der Schläge und Information zu verschiedenen Kulissen Dokumentenablage der im Rahmen von FIONA gestellten Anträge Mit Hilfe einer Vielzahl von Funktionen in FIONA soll die Antragstellung erleichtert werden. Es sollen möglichst alle Informationen, die zu einer korrekten Antragstellung notwendig sind, kompakt und übersichtlich bereitgestellt werden. Vor allem bietet FIONA die folgenden Funktionen: Wichtige Zusatzinformationen z.B. zu Flächensummen sowie umfangreiche Plausibilitätsprüfungen, erleichtern die Antragstellung und helfen Fehler zu vermeiden Elektronische Datenübermittlung an die Verwaltung Sämtliche Schläge müssen im Geoinformationssystem (GIS) digitalisiert (gezeichnet) werden. Der Flächeninhalt der digitalisierten Schläge im GIS wird automatisch ins Flurstücksverzeichnis (FSV) in die Spalte Nutzfläche übertragen. Eine Änderung der Nutzfläche im FSV ist nur noch über eine Änderung des digitalisierten Schlages im GIS möglich. Hierzu unterstützt FIONA durch zahlreiche Hilfsfunktionen Schnelles Ausfüllen der ergänzenden Angaben im FSV durch Sammelbuchungen und hinterlegtem Auswahlkatalog Prüfung der wichtigsten Kriterien des ausgefüllten Flurstücksverzeichnisses Auswertungen zu den Angaben im Flurstücksverzeichnis Export- und Importfunktionen zu den bewirtschafteten Schlägen Digitales Kartenmaterial zur Unterstützung einer korrekten Schlagbildung FIONA steht für den Zweck "Beantragung der im Rahmen des Gemeinsamen Antrags zusammengefassten Förderverfahren" zur Verfügung. Als Zugangskennung ist die Registriernummer und das Kennwort zu verwenden, das für den Zugang zu HIT und/oder der zentralen InVeKoS-Datenbank (ZID) verwendet wird. Sollte keine Registrierung in HIT/ZID vorhanden sein (gilt vor allem, wenn bisher keine EU-finanzierten Maßnahmen beantragt wurden), so müssen Sie diese auf Antrag bei der unteren Landwirtschaftsbehörde im Landratsamt vornehmen. Zuständig ist das Landratsamt, in dessen Dienstbezirk sich der Unternehmenssitz befinden.Vertiefende Informationen Gemeinsamer Antrag - Allgemeine Informationen Gemeinsamer Antrag als Online-Antrag Anleitungen & Handbücher - Infodienst der Landwirtschaftsverwaltung Freigabevermerk Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat ihn am 30.09.2019 freigegeben. Ähnliche Dienste Unternehmen führenAuslandsgeschäftBetrieblicher Arbeits- und UmweltschutzArbeitsschutz und UnfallverhütungArbeitsschutz-ManagementsystemePflichten im ArbeitsschutzÜberbetrieblicher ArbeitsschutzBetriebliche AbfallwirtschaftBetrieblicher Umweltschutz - AllgemeinesGewässer-, Boden- und NaturschutzLeben am BodenseeImmissionsschutzUmwelthaftung bei AnlagenUmweltmanagement, Umweltzeichen und FörderungBetrieblicher DatenschutzDatenschutzpflichten von UnternehmenDatenschutz bei der DatenträgervernichtungDatenschutzregister, DatenschutzbeauftragterPflichten bei unerlaubter DatenweitergabeTechnische und organisatorische MaßnahmenVerpflichtung auf das DatengeheimnisSchutz der eigenen DatenFörderungen für bestehende UnternehmenFilmförderungFlächeninformation und Onlineantrag - FIONAPflichten nach dem GeldwäschegesetzProduktsicherheit, -haftung und -verantwortungRegister, Rollen und VerzeichnisseStatistik- und BerichtspflichtenBranchenstatistikenStatistikinformationenSteuern und AbgabenGebühren und BeiträgeGewinnermittlung und BuchführungspflichtSteuerpflichten als ArbeitgeberUnternehmenssteuernUmsatzsteuerliche Rechnungsstellung
https://web1.karlsruhe.de/service/Buergerdienste/lebenslage.php?id=5000301
BürgerdiensteStraßenverkehrKontakt / Öffnungszeiten ÖffnungszeitenDerzeit finden keine persönlichen Vorsprachen statt.Hausanschrift: Steinhäuserstraße 22, 76135 Karlsruhe Allgemeine InformationenStadtteil: SüdweststadtPostleitzahl: 76135Bebauungsplan-Nr: 288, 340Rechtswert (UTM): 454674.22Hochwert (UTM): 5427302.24Rechtswert (GK): 3454731.51Hochwert (GK): 5429034.34Längengrad: 8.38° ö.L.Breitengrad: 49.0° n.Br. UmgebungsinformationenNächste Haltestellen(Entfernung in Luftlinie)Beiertheim West (286 m)LIVE! Linie/n: Bus 62Lorenzstr./ZKM (304 m)LIVE! Linie/n: Bus 55Klicken/Tippen Sie auf LIVE!, um aktuelle Abfahrtszeiten der jeweiligen Haltestelle im KVV-Abfahrtsmonitor abzurufen.Weitere und aktuelle Informationen zum ÖPNV finden Sie auf www.kvv.deNächste Parkhäuser/Tiefgaragen(Entfernung in Luftlinie)Europabad (144 m)ZKM Tiefgarage (381 m)Weitere und aktuelle Informationen zu Parkmöglichkeiten finden Sie im Mobilitätsportal Letzte Aktualisierung: 12.10.2020Leistungen Aktuelles - Zulassungsstelle: kontrollierter Normalbetrieb ab 25. Mai 2020Aufgraben einer Straße für Leitungsverlegung beantragenAusfuhrkennzeichen beantragenAusnahmegenehmigung für Umweltzonen beantragenAusnahme vom Sonntagsfahrverbot beantragenBenutzung der Straßenfläche durch Privatpersonen beim Bauen beantragenBenutzung der Straßenfläche durch Unternehmen beim Bauen beantragenBerufskraftfahrer-Qualifikation - Grundqualifikation nachweisenBerufskraftfahrer-Qualifikation - Weiterbildung nachweisenBerufskraftfahrer-Qualifikation - Zertifizierung als anerkannte Ausbildungsstätte beantragenBesucherparkausweise (Besucherkarten) beantragenBetrieb von Krankentransporten - Genehmigung beantragenBewohnerparkausweis beantragenDienstfahrerlaubnis - zivile Umschreibung beantragenElektrokennzeichen beantragenElektrokleinstfahrzeugeErlaubnis für Großraum- und Schwerverkehr beantragenErlaubnis zur Fahrgastbeförderung beantragenFührerschein (ausländisch) - Umtausch beantragenFührerschein (befristet) - Verlängerung beantragenFührerschein (international) beantragenFührerschein beantragenFührerschein - Begleitetes Fahren ab 17 Jahren beantragenFührerschein - bei Namensänderung umtauschenFührerschein - Ersatzführerschein beantragen (nach Verlust oder Diebstahl)Führerschein - Erweiterung beantragenFührerschein Fahrgastbeförderung - Verlängerung beantragenFührerschein - Klasse B: Eintragung der Schlüsselzahl 196Führerschein - nach Entziehung neu beantragenFührerschein - Umtausch in EU-Führerschein beantragenGenehmigung für einen Linienverkehr mit Omnibussen beantragenGewerblicher Güterkraftverkehr - Erlaubnis beantragenGrünes Kennzeichen beantragenHaltverbot einrichtenHandwerkerparkausweis der TechnologieRegion KarlsruheKennzeichen - Diebstahl oder Verlust meldenKraftfahrzeug (neu) - Zulassung beantragenKraftfahrzeug abmelden (Außerbetriebsetzung)Kraftfahrzeug - Anhänger - Zulassung beantragenKraftfahrzeug - Anschriftenänderung in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) bei einem Umzug innerhalb der Stadt KarlsruheKraftfahrzeug - Halterauskunft beantragenKraftfahrzeugkennzeichen oder Plaketten - bei Unleserlichkeit oder Beschädigung ersetzenKraftfahrzeug - Technische Änderungen meldenKraftfahrzeug - Umkennzeichnung auf WunschKraftfahrzeug - Umschreibung beantragen (Halterwechsel innerhalb der Stadt Karlsruhe)Kraftfahrzeug - Umschreibung von außerhalb nach Karlsruhe beantragen (Halterwechsel)Kraftfahrzeug - Umschreibung von außerhalb nach Karlsruhe - ohne Halterwechsel (wegen Zuzug)Kraftfahrzeug - Verkauf meldenKraftfahrzeug - Wiederzulassung beantragenKraftfahrzeug - Zulassung nach Kauf im EU AuslandKraftfahrzeug - Zulassung nach Kauf im NICHT EU AuslandKurzzeitkennzeichen beantragenMietwagengenehmigung beantragenNamensänderung in der Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II (Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief)Oldtimerkennzeichen beantragenParkausnahmegenehmigung für GewerbetreibendeRotes Dauerkennzeichen (Händlerkennzeichen) beantragenSaisonkennzeichen beantragenSondernutzung von Straßen innerhalb der Ortschaft - Erlaubnis beantragenTaxigenehmigung beantragenUmweltplakette/Feinstaubplakette kaufenVeranstaltungen auf öffentlichen Straßen - Erlaubnis beantragenWechselkennzeichen beantragenWunschkennzeichen beantragen oder reservierenZulassungsbescheinigung Teil I oder Teil II - nach Verlust oder Diebstahl Ersatz beantragen
https://web1.karlsruhe.de/service/Buergerdienste/organisation.php?id=6028433
BürgerdiensteBaumfällgenehmigung beantragenFür das Fällen von Bäumen kann aus unterschiedlichen Gründen eine Genehmigung erforderlich sein. Eine Fällgenehmigung ist vor allem in den folgenden Fällen notwendig, in denen Bäume einem besonderen Schutz unterliegen. 1. Schutz von Bäumen als „Geschützte Landschaftsbestandteile“ Städte oder Gemeinden können Bäume durch Baumschutzverordnungen oder -satzungen als „Geschützte Landschaftsbestandteile“ schützen. Davon wird vor allem für bebaute Ortsteile Gebrauch gemacht. In Baumschutzsatzungen kann beispielsweise geregelt sein, dass bestimmte Bäume (z.B. mit bestimmtem Stammumfang) nur ausnahmsweise gefällt werden dürfen. In Baden-Württemberg sind Alleen gesetzlich geschützt. Allen dürfen daher nicht zerstört oder erheblich beeinträchtigt werden. 2. Schutz von Bäumen als Naturdenkmal Bäume können auch als Naturdenkmal ausgewiesen sein. Naturdenkmale dürfen nicht zerstört oder verändert werden. 3. Schutz von Bäumen aus Gründen des Artenschutzes a) Es ist in der Regel verboten, Bäume und andere Gehölze in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September abzuschneiden oder auf den Stock zu setzen. Zulässig sind in dieser Zeit nur schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen oder zur Gesunderhaltung von Bäumen. Ausnahmen davon können beispielsweise zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit gewährt werden. Dieses Verbot gilt nicht für Bäume im Wald, in Kurzumtriebsplantagen und auf gärtnerisch genutzten Grundflächen. Zu den gärtnerisch genutzten Grundflächen zählen vor allem Flächen des Erwerbsgartenbaus, private Zier- und Nutzgärten, Kleingartenanlagen, Rasensportanlagen oder öffentliche Gärten (Parks und Grünanlagen einschließlich Friedhöfe). b) Auch wenn eine Fällung nach anderen Vorschriften zulässig wäre, ist immer zusätzlich der spezielle Artenschutz zu beachten. Demnach ist es unter anderem verboten, geschützte Tiere zu töten, ihre Entwicklungsformen (z.B. Eier im Nest) zu beschädigen, ihre Fortpflanzungsstätten (z.B. Nester) zu zerstören oder die Tiere während der Fortpflanzungszeit zu stören. Diese Regelungen gelten das ganze Jahr über ohne Befristung. Wenn sich also z.B. ein belegtes Vogelnest im Baum befindet, wäre eine Fällung während der Belegung nicht zulässig. Wenn das Nest wiederkehrend belegt ist (wie z.B. beim Storch), gilt ein ganzjähriger Schutz.Formulare Antrag zur Erteilung einer Ausnahmegenehmigung gemäß BaumschutzordnungBaumschutzsatzungHinweise zum Datenschutz und Anwendungshinweise zur Baumschutzsatzung Zuständig Baumschutz Ihre Gemeinde/Stadt oder Ihr Landratsamt (Bereich Naturschutz)Voraussetzungen Sie möchten auf Ihrem Grundstück einen Baum fällen oder Baumbestände roden. Verfahrensablauf Setzen Sie sich mit Ihrer Gemeinde/Stadt oder Ihrem Landratsamt (Bereich Naturschutz) in Verbindung bei Fragen zum Schutzstatus, zu Genehmigungen beziehungsweise Ausnahmen. Erforderliche Unterlagen keine Rechtsgrundlage § 28 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) (Naturdenkmäler) § 29 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) (Geschützte Landschaftsbestandteile) § 39 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) (Allgemeiner Schutz wild lebender Tiere und Pflanzen; Ermächtigung zum Erlass von Rechtsverordnungen) § 44 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) (Vorschriften für besonders geschützte und bestimmte andere Tier- und Pflanzenarten) § 30 Naturschutzgesetz Baden-Württemberg (NatSchG) (Naturdenkmale) § 31 Naturschutzgesetz Baden-Württemberg (NatSchG) (Geschützte Landschaftsbestandteile, gesetzlicher Schutz von Alleen) Freigabevermerk Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Umweltministerium hat dessen ausführliche Fassung am 18.07.2019 freigegeben. Lebenslagen Naturschutz, Artenschutz, Landschaftspflege
https://web1.karlsruhe.de/service/Buergerdienste/leistung.php?id=6001833
BürgerdiensteEntwässerungsgebühren - Rückerstattung bei Wasserrohrbruch beantragenAntrag auf Rückerstattung von Entwässerungsgebühren wegen eines Wasserrohrbruchs.Formulare Antrag auf Erstattung der Entwässerungsgebühr wegen Wasserrohrbruch (Papierformular)Formular bitte ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und per Post einsenden. Zuständig Stadtentwässerung - Wasserrohrbruch Voraussetzungen Aufgrund eines Wasserrohrbruchs wurden Wassermengen nachweislich nicht oder nur teilweise in die öffentliche Kanalisation eingeleitet. Verfahrensablauf Der Schaden und dessen Behebung ist durch schriftliche Belege nachzuweisen. Fristen Der Antrag auf Herabsetzung der Entwässerungsgebühr muss vor Ablauf eines Jahres nach Bekanntgabe des Gebührenbescheides bei der Stadt Karlsruhe eingegangen sein. Erforderliche Unterlagen Antragsformular mit den entprechenden Nachweisen (Reparaturrechnung, Leckortungsprotokoll) Sonstiges www.karlsruhe.de/entwaesserungsgebuehr Rechtsgrundlage § 3 Abs. 1 Nr. 4c Kommunalabgabengesetz in Verbindung mit § 162 und § 173 Abs. 1 Nr. 2 Abgabenordung, sowie § 4 der Satzung der Stadt Karlsruhe über die Gebühren für die öffentliche Abwasserbeseitigung (Entwässerungsgebührensatzung).
https://web1.karlsruhe.de/service/Buergerdienste/leistung.php?id=6002383